Happy International Women's Day!

Anlässlich des Internationalen Frauentags wurde die Gründerin und Chefin des No59 Concepstore Cologne von der Plattform Sugartrends interviewt. Sugartrends vertritt 331 Läden, die von Frauen geführt werden. Einige von diesen tollen Frauen stellen sie vor. Wir haben das Interview für Euch hier zusammengefasst. 

1. Was bedeutet der Internationale Frauentag für Dich?

Ich glaube, dass der Internationale Frauentag wichtig ist, damit Frauen noch mehr Sichtbarkeit bekommen. Es ist wichtig auf die Rechte der Gleichstellung der Frau aufmerksam zu machen.
Fortschritte und Errungenschaften werden gefeiert und gleichzeitig wird auf bestehende Ungleichheiten, Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht.
Frauen sind oft Netzwerker, sie halten alles zusammen: Familie und Freundschaften. Meiner Meinung nach wird das Social Life oft maßgeblich durch Frauen kreiert und zusammen gehalten.
Wir haben im Laden geballte Frauenpower, 10 Frauen die sich um den Verkauf, Sozial Media, Onlineshop, Büro und den Einkauf kümmern.
Es ist ein positives großes Miteinander. Kooperatives arbeiten, mit viel Verständnis auch für private Situationen. Gerade wenn Kinder versorgt werden müssen, da hat man als Frau einfach einen anderen Blick drauf.

2. Was ist Deiner Meinung nach die größte Herausforderung als Gründerin? Glaubst du, du hattest aufgrund deines Geschlechts zusätzliche Hindernisse?

In meinem Leben hatte ich zum Glück keine Nachteile als Frau. Aber es ist auf jeden Fall eine Herausforderung, das Familienleben und die Arbeit als Selbstständige unter einen Hut zu bekommen, gerade mit Kindern. Die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu sehen, aber auf der anderen Seite das Wirtschaftliche im Auge zu behalten.

3. Welchen Rat würdest Du den Frauen der Zukunft geben?

Mutig zu sein und sich nicht unterkriegen zu lassen. 
Man kann die Herausforderung Familie und  Arbeit unter einen Hut bekommen. Es ist letztendlich eine Frage der Prioritäten, man muss seine Vision und sein Ziel vor Augen haben und sich einfach trauen. Aber das gilt meiner Meinung nach für Männer wie Frauen.

4. Was ist Deiner Meinung nach die größte Herausforderung, heute eine Frau zu sein?

Das Frauen viele Rollen einnehmen müssen, die Ehefrau, die Mutter, die Chefin und die Frau, die den Anspruch hat sich selber zu verwirklichen und glücklich zu sein.

5. Was ist deiner Meinung nach das Beste daran, heute eine Frau zu sein?

Selbstbestimmt leben zu können und das viele Dinge heute selbstverständlicher sind als noch vor einigen Jahren.